Dienstag, 22. Oktober 2013

Guinness Kuchen

Zutaten für einen Kuchen mit 26cm Durchmesser

Teig:
• 250ml Guinness
• 250g Butter
• 80g Kakao
• 380g Zucker
• 1 Päckchen Vanillezucker
• 2 Eier
• 140ml Buttermilch
• 280g Mehl
• 2 TL Natron
• 1/2 TL Backpulver

Creme:
• 50g zimmerwarme Butter
• 300g Puderzucker
• 125g Frischkäse
• etwas Kakao zum Bestäuben

So wird´s gemacht

Den Backofen auf 170°C vorheizen. Die Backform mit Backpapier auslegen und bei Seite stellen. In einem Topf das Guinness zusammen mit der Butter erhitzen, bis sie geschmolzen ist. Den Topf vom Herd nehmen. Den Kakao, Zucker und Vanillezucker hineingeben und mit einem Schneebesen alles gut unterrühren. Die Buttermilch abmessen und die Eier darin gut verquirlen. Diese Mischung in den Topf geben und unterrühren. Das Mehl, Natron und Backpulver in eine Schüssel sieben und vermischen. Nach und nach die Guinness-Mischung hinzugeben und mit dem Rührgerät vorsichtig verrühren. Den Teig in die Springform füllen und ca. 45 Minuten auf der mittleren Schiene im Backofen backen. Stäbchenprobe! Den Kuchen 5 Minuten auskühlen lassen, aus dem Ring lösen und auf einem Kuchengitter ganz erkalten lassen.
Für die Creme die Butter mit dem Rührgerät kurz aufschlagen. Den Puderzucker darüber sieben und mit der Butter verrühren. Den Frischkäse hinzugeben und alles ordentlich verrühren. Die Creme auf den erkalteten Kuchen auftragen und mit etwas Kakaopulver bestäuben.


Kommentare:

  1. Lecker ist der Kuchen auch mit ein bisschen Baileys im Frosting. Macht ihn noch irischer ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Idee! Ich werde ihn auf jeden Fall noch einmal nachbacken, weil er so lecker war und dann werd ich die Creme mit Baileys ausprobieren :) Danke für den Tipp!

      Löschen