Samstag, 11. Januar 2014

Schokoladen-Cheesecake

Zutaten für einen Kuchen mit 20cm Durchmesser

Kuchen:
• 200g Vollkornkekse
• 50g Butter
• 3 Blatt Gelatine
• 200g Zartbitterschokolade
• 400g Frischkäse
• 85g Zucker
• Saft von einer Orange
• 200g Sahne

Deko:
• 100g Sahne
• Schokoladenraspel
• Schoko-Knusperperlen

So wird´s gemacht

Ein Stück Backpapier mit 20cm Durchmesser zuschneiden und auf den Boden einer kleinen Springform mit dem gleichen Durchmesser legen. Die Butter schmelzen. Die Vollkornkekse zerkleinern. Das geht am besten in einem Gefrierbeutel, indem man mehrmals mit einem Nudelholz darüber rollt. Die Krümel in eine Schüssel geben und die Butter hinzu geben. Alles zu einer gleichmäßigen Masse verrühren und auf den Boden der Form füllen. Die Krümel gut andrücken. Den Boden im Kühlschrank kalt stellen. Für die Füllung die Zartbitterschokolade über einem Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Gelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser 5 Minuten einweichen. Währenddessen den Frischkäse und den Zucker mit einem Rührgerät verrühren. Die geschmolzene Schokolade hinzu geben und gründlich unterrühren. Den Orangensaft in einen Topf geben. Die Gelatine aus dem Wasser nehmen und zusammen mit dem Orangensaft langsam erhitzen, bis sie geschmolzen ist. Diese Mischung unter die Frischkäse-Schokoladen-Masse rühren. Die 200g Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Schokoladen-Masse heben. Den Boden aus dem Kühlschrank nehmen und die Füllung darauf verteilen. Den Cheesecake im Kühlschrank 4 Stunden durchkühlen lassen. Für die Dekoration den Springformrand lösen. Mit den Schokoladenraspel die Seite des Cheesecake dekorieren. Die 100g Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sternentülle füllen. Kleine Sahnetuffs mit ca. 1 cm Abstand auf den Kuchen spritzen. Die Tuffs mit jeweils einer Knusperperle dekorieren. Bis zum Servieren kühl lagern.


Kommentare:

  1. Danke für diesen herrlichen Tipp, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen....

    AntwortenLöschen
  2. Bitte =) War sehr sehr lecker, also unbedingt ausprobieren!

    AntwortenLöschen