Sonntag, 25. November 2012

Giotto Bomben

  Das Rezept habe ich bei delicious housewife gefunden.



Zutaten für 6 Stück

Teig:
• 70g Butter
• 70g Zucker
• 1 Ei
• 120g Mehl
• 2 gehäufte EL gemahlene Haselnusskerne
• 1 TL Backpulver
• 1 Prise Salz
• 100ml Milch

Topping:
• 200g Schlagsahne
• 2 TL Zucker
• 1 Päckchen Sahnesteif
• 3 Stangen Giotto
• 70g gehackte Haselnusskerne

So wird´s gemacht

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein 6-er Muffinblech mit Papierförmchen in doppelter Lage auslegen. Die Butter und den Zucker mit dem Handrührgerät cremig schlagen. Das Ei hinzufügen und unterrühren. Das Mehl, Haselnüsse, Backpulver und Salz mischen. Diese Mischung löffelweise zur Butter-Zucker-Ei-Mischung geben und vorsichtig unterrühren. Die Milch hinzugeben und alles gut verrühren. Den Teig auf die Förmchen verteilen und die Cupcakes ca. 15 - 20 Minuten im Ofen backen. Stäbchenprobe! Die Cupcakes 5 Minuten in dem Muffinblech abkühlen lassen, danach heraus nehmen und auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen. Währenddessen die gehackten Haselnusskerne in einer kleinen Pfanne ca. 5 Minuten rösten, bis sie leicht gebräunt sind. Abkühlen lassen. Die Giottokugeln mit einer Gabel platt drücken und in eine Schüssel geben. In einem hohem Gefäß die Schlagsahne mit dem Sahnesteif und Zucker aufschlagen. Die zerdrückten Giottokogeln zur Sahne geben und am besten mit einem Schneebesen vorsichtig unterrühren. Mit zwei Esslöffeln die Sahne auf die Cupcakes geben. Nun die Cupcakes vorsichtig in den gehackten und gerösteten Haselnusskernen wälzen. Dazu schmeckt ein Latte Macchiato.


Kommentare:

  1. Mjami! Das klingt ja mal nach einer tollen Idee! Merke ich mir. :)

    AntwortenLöschen
  2. Uiii das freut mich aber dass es geschmeckt hat :-)

    AntwortenLöschen