Sonntag, 28. April 2013

Muttertags-Cake Pops

Am 12.5.13 ist es mal wieder soweit. Muttertag! Auf Küchenplausch gibt es einen tollen Event dazu, wo es sogar etwas zu gewinnen gibt.







Für diesen Event habe ich heute ein riesen Chaos in der Küche hinterlassen und wunderbare Muttertags-Cake Pops gebacken.

Zutaten für 15 Cake Pops

Schokokuchen
• 125g zimmerwarme Butter
• 80g Zucker
• 1 Päckchen Vanillezucker
• 1 Prise Salz
• 2 Eier (Größe M)
• 150g Mehl
• 2 TL Backpulver
• 20 Gramm Kakaopulver
• 1 EL Milch

Kuchencreme
• 100g zimmerwarmer Doppelrahmfrischkäse
• 2 TL Zitronensaft
• 2 TL fein abgeriebene Biozitronenschale
• 50g Puderzucker

Glasur
• 250g Puderzucker
• 1 TL Zitronensaft
• 2 TL Wasser
• 150g Zartbitterkuvertüre

Dekoration
• rosa-weiße Zuckerperlen
• rote Zuckerschrift

So wird´s gemacht

Schokokuchen
Den Backofen auf 180° Grad (Umluft 160° Grad) vorheizen. Eine Kastenform ausfetten und dünn mit Mehl bestäuben. Die Butter mit dem Handrührgerät oder in der Küchenmaschine glatt rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker und Salz zugeben, alles in 8 Minuten hellcremig rühren. Eier einzeln und gründlich unterrühren. Das Mehl mit Backpulver und Kakaopulver mischen und durchsieben. In 2 Portionen abwechselnd mit der Milch kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig in der Kastenform verteilen und glatt streichen. Auf dem Rost im unteren Drittel des Ofens 45-50 Minuten backen und eine Stäbchenprobe machen. Den Kuchen 5 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen, dann auf einem Rost 10 Minuten abkühlen lassen. Aus der Form lösen und auf dem Rost ganz auskühlen lassen.

Kuchencreme
Den Kuchen in grobe Stücke schneiden und mit den Händen zerbröseln. Den Frischkäse, Zitronensaft und Zitronenschale mit einem Schneebesen glatt rühren. Den Puderzucker darauf sieben und unterrühren. Die Creme und die Brösel erst mit einem Teigschaber, dann mit den Händen zu einer glatten Masse vermischen. Masse portionieren, mithilfe einer Herzchen-Cake Pop-Form zu Herzchen formen und ca. 1 Stunde kalt stellen.

Glasur und Dekoration
Inzwischen aus Puderzucker, Zitronensaft und Wasser einen Zuckerguss anrühren. Die Zartbitterschokolade über einem Wasserbad schmelzen. Nacheinander erst die Stiele fingerbreit in die Schokolade tauchen und sofort in ein Kuchenherzchen stecken und auskühlen lassen. 3 Kuchenlollis in die Schokolade tauchen, vollständig überziehen und kurz abtropfen lassen. Cake Pops zum Abkühlen und Trocknen am besten in einen Styroporblock stecken. Die restlichen Kuchenlollis nach der selben Art und Weise wie bei der Schokolade, mit dem Zuckerguss überziehen. Die Zuckerperlen, solang die Glasur noch nicht getrocknet ist, darüberstreuen und die Cake Pops trocknen lassen. Die mit Schokolade überzogenen Cake Pops nach dem Trocknen mit dem Zuckerstift beschriften. Ich habe "Love you Mom" gewählt.


So nun kann der Muttertag aber kommen =)

Kommentare:

  1. Ach sind die süß geworden! Gefallen mir richtig gut!
    Ich habe auch erst meine erste Cake Pops gemacht.

    LG Sandra, die Tortenträumerin

    AntwortenLöschen