Sonntag, 6. Oktober 2013

Mumien-Kekse

Zutaten für ca. 24 Stück

Teig:
• 300g Mehl
• 1 Ei
• 175g Butter
• 175g Zucker
• 1 Fläschchen Zitronenaroma

Überzug:
• 1 Päckchen weißen Fondant
• Zuckerkleber
• etwas Puderzucker
• etwas Wasser oder Zitronensaft
• etwas schwarze Lebensmittelfarbe

Für die Plätzchen das Mehl auf einer Arbeitsfläche sieben, eine Mulde eindrücken und das Ei hineingeben. Die Butter in Flöckchen auf das Mehl setzen. Den Zucker darüberstreuen und das Zitronenaroma darüberträufeln. Die Zutaten mit bemehlten Händen von außen nach innen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank mindestens eine Stunde ruhen lassen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, die Männlein ausstechen und die Kekse im Backofen 10 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
Für den Überzug Puderzucker mit etwas Wasser oder Zitronensaft zu einem Zuckerguss anrühren und diesen mit der Lebensmittelfarbe schwarz einfärben. Das Fondant ausrollen und mit einem Messer und einem Lineal in möglichst gleichbreite Streifen schneiden. Ein Männlein mit dem Zuckerkleber bepinseln und nacheinander die Streifen darauf kleben, das Gesicht aber frei lassen. Dies mit den anderen Männlein genau so machen. Den schwarzen Zuckerguss in einen Spritzbeutel mit einer sehr kleinen Lochtülle geben und damit das Gesicht der Mumie ausfüllen. Aus dem restlichen Fondant kleine Augen ausstechen und jeweils zwei auf die Gesichter kleben.


Kommentare:

  1. Sieht sehr interessant aus, vielleicht probiere ich die mal und serviere sie zu Halloween den Kids :)

    AntwortenLöschen
  2. oh sehen die toll aus! <3
    Liebe Grüße fenta

    AntwortenLöschen