Sonntag, 24. Februar 2013

Zitronen-Biskuitrolle aus der Sweet Dreams 1/2013

Zutaten für ca. 16 Stücke

Füllung
• 6 Blatt Gelantine
• 150ml Weißwein
• 3 Eigelb
• 100g Zucker
• 1 Messerspitze abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
• 50ml Zitronensaft
• 250g Sahne
• 2 TL Sahnefestiger

Biskuit
• 6 Eier
• 1 Prise Salz
• 180g Zucker
• 100g Mehl
• 1 EL Speisestärke
• 1/2 TL Backpulver

So wird´s gemacht

Gelantine in kaltem Wasser einweichen. Wein in einem Topf erhitzen, Gelantine ausdrücken und unter Rühren bei schwacher Hitze darin auflösen. Eigelbe mit Zucker schaumig schlagen, Zitronenschale sowie -saft unterheben. Aufgelöste Gelantine langsam unterschlagen. Im Kühlschrank in ca. 30 Minuten fest werden lassen.
Eier trennen. Eiweiß mit Salz sowie 50g Zucker steif schlagen. Eigelbe, 130g Zucker und 3 EL lauwarmes Wasser schaumig schlagen. Ofen auf 200° Grad (Umluft 180° Grad) vorheizen. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, auf die Eigelbmasse sieben. Eischnee daraufsetzen und alles unterheben. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, glatt streichen und im Ofen 10-12 Minuten hell backen. Biskuit aus dem Ofen nehmen, auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen. Backpapier mit kaltem Wasser bestreichen und abziehen. Biskuit mithilfe des Tuchs aufrollen, lauwarm abkühlen lassen.
Sahne mit Sahnefestiger steif schlagen, unter halbfeste Creme heben. Biskuit entrollen, mit Creme bestreichen und wieder aufrollen. 2-3 Stunden kühl stellen. Nach Wunsch mit Puderzucker bestäubt servieren.


Kommentare:

  1. Sieht lecker aus.
    An eine Biskuitrolle hab ich mich noch nicht rangetraut.

    lg
    tonia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    du bist von mir nominiert für den BEST BLOG AWARD.
    Für weiteres klickst du hier:

    http://ohnemampfkeinkampf.blogspot.de/2013/02/best-blog-award.html

    Liebe Grüße, Liz :)

    AntwortenLöschen