Sonntag, 3. März 2013

Rübli-Cupcakes

Zutaten für 12 Stück

Teig:
• 2 Eier (Größe L)
• 100g Zucker
• 100g weiche Butter
• 1 Vanilleschote
• 130g Mehl
• 1 TL Backpulver
• eine Prise Salz
• 100g gehackte Hasselnusskerne
• 150g Möhren
• 1 Apfel

Topping:
• 500g Möhren
• 1 Bio-Zitrone
• 30g frischer Ingwer
• 2 EL Wasser
• 200g Butter
• 170g Puderzucker
• 2 Päckchen Sahnesteif

Deko:
• Dr. Oetker Marzipan-Rübli

So wird´s gemacht

Für den Teig die Möhren schälen und mit der Küchenreibe raspeln. Den Apfel waschen, schälen, vierteln und auch raspeln. Beides bei Seite stellen. Den Ofen auf 180° Grad vorheizen. Eine Muffinform mit 12 Papierbackförmchen auslegen. Die Eier, den Zucker und die Butter in eine Schüssel geben und mit dem Rührgerät ca. 2 Minuten aufschlagen, bis die Masse schaumig ist. Das Mehl, das Backpulver und das Salz miteinander mischen und unter die Eiermasse rühren. Die gehackten Hasselnusskerne dazu geben und unterrühren. Zuletzt die geraspelten Möhren und den Apfel unterheben. Den Teig in die Papierförmchen füllen und ca. 20-25 Minuten backen. Stäbchenprobe! Wenn die Cupcakes gold-braun sind aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Währenddessen für das Topping die restlichen Möhren schälen und mit der Küchenreibe in einen großen Topf raspeln. Die Zitrone heiß abwaschen und die Schale zu den Möhren abreiben. Zitrone aufschneiden, 2 EL Saft herauspressen und dazu geben. Nun das Wasser dazu geben und den Topf zum Kochen bringen. Gelegentlich umrühren. Den Ingwer schälen, fein hacken und nach ca. 5 Minuten mit in den Topf geben. Weitere 5 Minuten kochen lassen. Sollte die Flüssigkeit schon vorher verdampft sein, zusätzlich 1-2 EL Wasser dazu geben. Nach 10 Minuten auf dem Herd die Möhren-Ingwer-Masse abkühlen lassen. Es sollte keine Flüssigkeit mehr vorhanden sein. Die abgekühlte Masse in eine hohe Rührschüssel umfüllen und mit dem Rührstab pürieren. Das Sahnesteif dazu geben und nochmals gut pürieren. Es sollten keine Stückchen mehr zu finden sein! Die Butter mit dem Rührgerät schaumig schlagen. Den Puderzucker in 2 Portionen darübersieben und unterrühren. Das Möhrenpüree nach und nach zu der Buttercreme geben und unterrühren. Die fertige Creme in einen Spritzbeutel mit Sternentülle füllen und auf die einzelnen Cupcakes spritzen. Zum Schluss das Topping mit einem Marzipan-Rübli dekorieren.


Kommentare:

  1. Schaut sehr gut aus! Ich glaub die wird bei mir der Osterhase bringen! ;)

    Alles Liebe
    LaGusterina

    AntwortenLöschen
  2. Auf jeden Fall musst du den Teig probieren, weil der ist super fluffig geworden und so lecker mit den Nüssen :)

    AntwortenLöschen